Menu
  • Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo-Club Schwenningen e.V.

Vereinsvideo

Beitragsseiten

Mannschaften in Kreis- und Bezirksligen

1993

Die Judoabteilung erobert mit zwei Männermannschaften die Judokreisliga: Die 1.Mannschaft wird auf Anhieb Kreismeister und steigt in die Südbadische Bezirksliga auf; die 2.Mannschaft belegt den 3.Platz.

1994

Die Männermannschaft zeigt nach ihrem Aufstieg, was in ihr steckt: Sie hält sich in der Südbadischen Bezirksliga hervorragend und erreicht am Ende sogar den 3.Platz.

Jan Schilling und Otto Straub stellen sich der Prüfung zum 1.Dan und gehören zu den besten Absolventen der diesjährigen Prüfung.

1995

Mit nur einer Niederlage in der Bezirksliga wird die Männer-Mannschaft nun auch Südbadischer Meister und qualifiziert sich zur Landesliga. "Waldemar, wenn Du schneller bist als zehn Sekunden, bekommst Du ein Essen!" Waldemar siegt nach fünf Sekunden mit Ippon. Da einige Kämpfer berufsbedingt wegziehen, verzichtet man auf den Aufstieg in die Landesliga.

Alexander Goriup startet auf der Deutschen Studentenmeisterschaften (DHEM) und erreicht den 7.Platz.

1996

Sven Preusche und Urs Lenhardt bestehen erfolgreich die Prüfung zum 1.Dan.

1997

Harald Burkart, Sybille Stegmann und Karl-Heinz Suske werden erfolgreiche Träger des 4.Dan.

Die Aikido-Abteilung wird nach 8 Jahren aufgelöst.

Helmut Lohrer und Ewald Ernst rufen erneut eine Kendo-Abteilung ins Leben. Ewald Ernst verlässt daher die Abteilung Selbstverteidigung und Peter Stokinger führt sie alleinverantwortlich weiter.

1998

Harald Burkart und Jan Schilling werden Badische Kata-Meister (Judo Nage-No-Kata) und erreichen den 9.Platz bei der Deutschen Kata-Meisterschaft in Lorsch.

1999

Hans-Peter Stokinger und Sybille Stegmann werden aufgrund ihrer Verdienste um den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.

2000

Unter Trainer Mathias Stotz wächst die Kendo-Abteilung von Jahr zu Jahr. Lehrgänge, Kyu-Prüfungen, Vereinsmeisterschaften und Sommerfeste bereichern das Training mit den Holz- bzw. Bambus-Schwertern.

2001

"JCS goes online" - der Verein stellt seine erste Homepage ins Internet: www.judo-club-schwenningen.de

Die Abteilung Selbstverteidigung löst sich nach 16 Jahren auf.

Die Jugend nimmt über 127 mal an Meisterschaften teil, davon 25 mal auf dem ersten Platz. Carina Baum wird vor Nicole Gölz Badische Meisterin der U13 in der Gewichtsklasse bis 46 kg.

2002

Helmut Lohrer wird der Sportehrenbrief der Stadt Villingen-Schwenningen für seine Verdienste um den Judosport und den Verein verliehen.

Nicole Gölz, Paolo Di Gioia, Julien Wulf und Peter Lenhardt erkämpfen sich die Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften der U15.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok