Menu
  • Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Kendo im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

    Gymnastik im Judo-Club Schwenningen e.V.

  • Judo-Club Schwenningen e.V.

    Judo-Club Schwenningen e.V.

Judo-Club Schwenningen e.V.
Schwenninger Judonachwuchs wiederholt Erfolge vom Wochenende zuvor.

Vier der Jüngsten (U10) des Judo-Club Schwenningen nahmen an den Kreismeisterschaften in Villingen teil. Im Anschluss gab es Freundschaftskämpfe mit der nächsten höheren Altersklasse (U12).

Im ersten Kampf stellte Adrian Loran sich wacker und dominierte seinen Gegner. Er warf diesen dreimal mit O-Soto-Gari und ging als Sieger aus dem Kampf. Leider fiel der Wettkampfleitung dann auf, dass es ein falscher Gegner aus einer anderen Gewichtsklasse war. Der nun erste offizielle Kampf gestaltete sich etwas schwieriger. Adrian kämpfte hat und lag einen Wazari hinter seinem Gegner. In der letzten Sekunde schaffte er jedoch noch einen guten O-Soto-Gari. Doch leider zu spät, es läutete der Gong und somit leider knapp verloren. Der nächste Kampf gelang wiederum relativ souverän: zweimal O-Soto-Gari und ein Haltegriff, doppelter Ippon und Sieg für Adrian, welcher am Ende mit Silber davontrug.
Zusätzlich bestritt Adrian noch zwei Freundschaftskämpfe. Den ersten hat er durch einen kontrollieren Wurf mit folgendem Haltegriff für sich entschieden. Der zweite Kampf ging an den größeren Villinger, der schon in der Altersgruppe U12 war. Antonio Di Gioia (U12) kämpfte ebenfalls zwei Freundschaftsbegegnungen, verlor den ersten relativ klar als er nicht mehr aus einem Haltegriff kam, gewann aber den zweiten durch Ippon mit einem tollen Hüftwurf.

Kyara und Josy kämpften in der gleichen Gewichtsklasse. Im ersten Kampf lag Kyara zu Beginn mit einen Ippon zurück. Diesen Nachteil holte sie aber zügig durch einen O-Goshi und einen O-Soto-Gari auf und ging als Siegerin in die zweite Runde. Dort unterlag Sie mit einem Ippon und konnte trotz guter Versuche diesmal nicht aufholen. Der dritte Kampf ging gegen Josy, welchen Josy mit zwei besseren Würfen für sich entscheiden konnte. Josy hatte aber im ersten Kampf weniger Glück und unterlag dort ihrer Gegnerin. Der zweite Kampf gabe es für Josy einen kleinen Schrecken: Josy kämpfte dominant und lag bereits ein Ippon vorne. Leider stürzte Sie unglücklich und wurde von der Matte gebracht. Im nachfolgenden Kampf gegen Kyara hat sie schon wieder Mit gefasst, gewann diesen und erhielt punktgleich mit Kyara die Bronzene Medaille.

Shaira und hatte drei Kämpfe zu bewältigen und wurde Kreismeisterin. Im ersten Kampf war sie klar überlegen, aber immer leicht abzulenken. Sie gewann nach vier Wazari durch jeweils O-Soto-Gari. Der Kampf wäre schneller vorbei, wenn sie nicht jedesmal nach dem Wurf den anschließenden Haltegriff loslassen würde. Der zweite Kampf war extrem knapp und wurde nach der vollen Kampfzeit durch Punktevorteil der Gegnerin mit einem Wazari entschieden. Im letzten Kampf war sie dann konzentrierter. Dieser endete mit einem Punktevorteil auf ihrer Seite und siegte durch einen Wazari, weil sie gut auf die Kommandos des Trainers Philip Jäschke hörte.

 Judo-Club Schwenningen e.V. Südwest Presse, 14.10.2019: Erfolgreicher Judonachwuchs

 Judo-Club Schwenningen e.V. Südwest Presse, 15.10.2019: Faire Kämpfe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.